Social Media

Suchen...

Deutschland & Welt

45 Millionen Euro im LOTTO: Mittwoch wird garantiert ausgeschüttet

Foto: obs/Deutscher Lotto- und Totoblock (DLTB)/Becker & Bredel

Hannover. 16 Ziehungen in Folge blieb die Gewinnklasse 1 von LOTTO 6aus49 unbesetzt und der Jackpot des Klassikers ist damit auf seinen Höchstwert von 45 Millionen Euro gestiegen. Das bedeutet, dass gemäß den Teilnahmebedingungen die Gewinnklasse 1 bei der nächsten Ziehung am Mittwoch, dem 13. April 2022, garantiert ausgeschüttet wird. Auch in der Gewinnklasse 2 gibt es einen Jackpot mit rund 7 Millionen Euro.

Seit der Gewinnplanänderung von LOTTO 6aus49 im September 2020 wird der Jackpot garantiert ausgeschüttet, sobald die von der vorherigen Ziehung übertragene Gewinnsumme in der Gewinnklasse 1 (der sogenannte Jackpot-Vortrag) 45 Millionen Euro oder mehr beträgt – unabhängig von der Laufzeit.

Erzielt auch bei der Ziehung am Mittwoch erneut kein Spielteilnehmer mit dem berühmten Sechser plus Superzahl einen Gewinn in der Gewinnklasse 1, wird der Jackpot-Betrag der Gewinnklasse 2 zugeschlagen. Die Gewinnausschüttung für den Höchstgewinn ist auch in der Gewinnklasse 2 auf einen Betrag von 45 Millionen Euro begrenzt. Überschreitet in einer Ziehung die Gewinnausschüttung der Gewinnklasse 1 oder 2 den Betrag von 45 Millionen Euro, wird der darüber hinausgehende Betrag der nächstniedrigeren Gewinnklasse zugeschlagen, in der ein oder mehrere Gewinne anfallen.

Bleibt die Gewinnklasse 2 ebenfalls unbesetzt, darf sich die nächst niedrigere besetzte Gewinnklasse über den Jackpot freuen – also der Fünfer mit Superzahl.

Zu einer garantierten Jackpot-Ausschüttung kam es zuletzt am 19. Januar 2022. Damals gewannen zwei Spielteilnehmer aus Baden-Württemberg sowie je ein Spielteilnehmer aus Bayern, Brandenburg, Hessen und Nordrhein-Westfalen jeweils 7,5 Millionen Euro in der Gewinnklasse 2.

PM/Toto-Lotto Niedersachsen GmbH

Auch interessant

Deutschland & Welt

Potsdam. Auch wenn man bei Verlust oder Diebstahl der Geldkarte diese bei der zuständigen Bank sperren lässt, können Diebe oft stunden- oder tagelang weiterhin...

Deutschland & Welt

Wiesbaden. Die Verkaufspreise im Großhandel waren im April 2022 um 23,8 % höher als im April 2021. Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, war dies...

Deutschland & Welt

Wiesbaden. Der Umsatz im Gastgewerbe ist im März 2022 gegenüber Februar 2022 kalender- und saisonbereinigt real (preisbereinigt) um 6,2 % und nominal (nicht preisbereinigt)...

Deutschland & Welt

München. Benzin ist im Vergleich zur Vorwoche deutlich teurer geworden. Wie die aktuelle ADAC Auswertung der Kraftstoffpreise in Deutschland zeigt, kostet ein Liter Super...

Deutschland & Welt

Wiesbaden. Auswanderer aus Deutschland zieht es unter allen europäischen Staaten nach wie vor am häufigsten in die Schweiz. Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, hatten...

Deutschland & Welt

Wiesbaden. Beliebte Freizeitaktivität in Corona-Zeiten oder ein Beitrag zur Verkehrswende – der Trend zum Radfahren beschert dem Einzelhandel weiterhin Umsätze auf hohem Niveau. Im...

Anzeige