Social Media

Suchen...

Braunschweig

OB Markurth: „Stellen Grundschule Isoldestraße für die Zukunft auf“

Symbolfoto: Pixabay

Braunschweig. Die Grundschule Isoldestraße hat einen Erweiterungsbau für eine neue Mensa erhalten. Mit Fertigstellung der Mensa endet der erste von drei Bauabschnitten an der Grundschule, es folgen umfangreiche Sanierungen, die im laufenden Schulbetrieb durchgeführt werden. Insgesamt rund 14 Millionen Euro werden investiert. Oberbürgermeister Ulrich Markurth überreichte den Schlüssel für die neue Mensa am heutigen Montag an Schulleiterin Susanne Bertram.

“Braunschweig wächst, und davon ist auch das Einzugsgebiet der Grundschule Isoldestraße betroffen”, sagte der OB. “Durch die neue Nordstadt wird die Schülerzahl an der Grundschule Isoldestraße sukzessive steigen und somit auch die Nachfrage nach Ganztagsschulplätzen. Künftig sollen doppelt so viele Klassen wie bisher unterrichtet werden. Mit dem Erweiterungsbau und den Sanierungen stellen wir die Grundschule Isoldestraße gut für die Zukunft auf.” Insgesamt entstehen in der neuen Nordstadt rund 1.200 neue Wohneinheiten.

Bisher werden überwiegend zwei Klassen pro Jahrgang beschult, künftig soll der Schulbetrieb vierzügig laufen. Zudem wird das Ganztagsangebot weiter ausgebaut. Dazu gehört die neue, größere Mensa im Erweiterungsbau – bis zu 288 Essen können in zwei Schichten an die Schülerinnen und Schüler ausgegeben werden. Perspektivisch kann die Küche für bis zu 400 Essen in drei Schichten ausgelegt werden. Das Dach der Mensa ist begrünt, außerdem gibt es eine überdachte Terrasse.

Außerdem wird die Grundschule Isoldestraße im Zuge der Erweiterung und Sanierung inklusiv hergerichtet. Es wurde bereits ein Aufzug eingebaut, der zwei der drei Gebäudeflügel barrierefrei erreichbar machen wird. Zudem wird die Sporthalle barrierefrei erreichbar sein. Beide Schulhofbereiche werden für die inklusive Nutzung gestaltet und ein Behindertenparkplatz wird eingerichtet.

Seit Dezember 2018 wird an der Grundschule gebaut. Die Arbeiten zum Neubau der Mensa starteten Ende Juni 2019. Im Schuljahr 2020/21 begannen die Sanierungsmaßnahmen in den Bestandsgebäuden für die folgenden Bauabschnitte im laufenden Schulbetrieb. Es stehen Ersatzräume in Containern auf dem Schulhof vor der neuen Mensa zur Verfügung. Im Frühjahr 2024 soll die Sanierung der Grundschule inklusive der Außenanlagen abgeschlossen sein.

Quelle: PM/Stadt Braunschweig

Auch interessant

Braunschweig

Wolfsburg. Am Dienstag, 28.09. und Mittwoch, 29.09. wird auf der Braunschweiger Straße an der Ausfahrt zum Theaterparkplatz eine Schadstelle im Bereich der Fahrbahn beseitigt....

Deutschland & Welt

Wiesbaden. Die Preise für Wohnimmobilien (Häuserpreisindex) in Deutschland sind im 2. Quartal 2021 um durchschnittlich 10,9 % gegenüber dem Vorjahresquartal gestiegen. Dies ist der...

Deutschland & Welt

Berlin. Grünen-Parteichefin Annalena Baerbock ist offen für erste Gespräche mit der FDP, um eine Zusammenarbeit in einer neuen Bundesregierung auszuloten. Im Inforadio vom rbb...

Deutschland & Welt

Wiesbaden. Am kommenden Sonntag, dem 26. September 2021, findet die Wahl zum 20. Deutschen Bundestag statt. Die Wahllokale haben von 8:00 Uhr bis 18:00...

Deutschland & Welt

München. In den Bundesländern Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein beginnen die Herbstferien. Der Reiseverkehr erhält dadurch neuen Schwung. Die Staulängen dürften aber bei Weitem nicht...

Deutschland & Welt

Hannover. Niedersachsens Wirtschaftsleistung erlebte im ersten Halbjahr 2021 eine deutliche Erholung. Den Angaben des Landesamtes für Statistik Niedersachsen zufolge wuchs das Bruttoinlandsprodukt (BIP) in...

Deutschland & Welt

Bielefeld. Die Jungen Liberalen (Julis) zeigen sich sowohl offen für Ampel-Koalition als auch für eine Jamaika-Koalition aus Union, Grünen und FDP, obwohl die Union...

Deutschland & Welt

Hannover. Im Juli 2021 verbuchten die niedersächsischen Beherbergungsbetriebe weiter ansteigende Gäste- und Übernachtungszahlen. Wie das Landesamt für Statistik Niedersachsen mitteilt, kamen annähernd 1,4 Millionen...

Anzeige