Social Media

Suchen...

Blaulicht

Zwei Personen nach Leichtflugzeugabsturz in Nordholz gestorben

Themenbild: Pixabay

Cuxhaven. Am heutigen Morgen wurde kurz nach 10:00 Uhr der Absturz eines motorisierten Leichtflugzeuges gemeldet, das in Brand geraten ist.

Der Unfall hat sich auf dem nichtmilitärischen Teil des Flughafens Nordholz, Sonderlandeplatz Nordholz-Spieka, ereignet. Hierbei sind nach jetzigem Stand 2 Personen tödlich verunglückt.

Feuerwehr, Rettungskräfte und Polizei sind vor Ort.

Die Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung mit Sitz in Braunschweig hat die Ermittlungen zur Unfallursache vor Ort aufgenommen.

Nach ersten Ermittlungen hat sich der Unfall so zugetragen, dass das Kleinflugzeug kurz nach dem Start in einem Maisfeld abgestürzt und in Brand geraten ist. Die Identität der Insassen ist noch nicht zweifelsfrei geklärt, es werden weitere identifizierende Ermittlungen durchgeführt. Die Bundesstelle für Flugunfalluntersuchungen ermittelt, ob der Absturz technische oder fliegerische Gründe hat. Die Polizeiinspektion Cuxhaven ermittelt, ob es sich um Fremdverschulden handelt.

Wann erste Ergebnisse vorliegen, ist noch völlig unbekannt.

PM/Polizei Cuxhaven

Anzeige. Scrolle, um weiterzulesen.

Auch interessant

Deutschland & Welt

München. Nach einem Monat Tankrabatt fällt die Bilanz aus Sicht der Autofahrer alles in allem ernüchternd aus: Ein Liter Super E10 kostete im Juni...

Deutschland & Welt

Wiesbaden. Angesichts steigender Nahrungsmittelpreise lohnt zum Beginn der Urlaubssaison ein Blick auf das Preisniveau in beliebten Urlaubsländern. Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, unterschied sich...

Deutschland & Welt

München. Das Gedränge auf den Autobahnen wird am kommenden Wochenende noch ein bisschen größer. Eine Reisewelle aus dem Norden überzieht die Autobahnen. In Hamburg,...

Deutschland & Welt

Hannover. Wie das Landesamt für Statistik Niedersachsen (LSN) mitteilt, lagen die Preise für den Neubau von Wohngebäuden (Bauleistungen am Bauwerk) im Mai 2022 um...

Deutschland & Welt

Wiesbaden. Ende 2021 waren bei den Behörden in Deutschland rund 23 700 Prostituierte nach dem Prostituiertenschutzgesetz (ProstSchG) gültig angemeldet. Das waren 5 % weniger...

Deutschland & Welt

Wiesbaden. Seit Einführung der “Ehe für alle” im Jahr 2017 wurden 65.600 Ehen zwischen Menschen gleichen Geschlechts geschlossen. Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, gab...

Deutschland & Welt

Wiesbaden. In der Fleischindustrie haben die 19 größten Betriebe mit 1 000 und mehr Beschäftigten im Jahr 2021 ein Viertel (24,5 %) des Umsatzes...

Deutschland & Welt

Hannover. Seit Beginn der Corona-Pandemie ist das Thema Home-Office wesentlich präsenter geworden. Viele Arbeitgebende ermöglichten und förderten das Arbeiten von zu Hause und viele...

Anzeige