Social Media

Suchen...

Deutschland & Welt

Privathaushalte geben pro Monat 65 Euro für Post und Telekommunikation aus

Themenbild: Pixabay

Wiesbaden. Das Statistische Bundesamt (Destatis) hat vor kurzem anhand der neuesten Zahlen offengelegt, wie viel Geld private Haushalte in Deutschland im Jahr 2019 im Monat für Post und Telekommunikation ausgegeben haben.

Mehr Ausgaben als in anderen Jahren

Mit durchschnittlich 65 Euro pro Privathaushalt gaben die deutschen Haushalte gar mehr aus als im Jahr 2014, als im Schnitt 61 Euro monatlich fürs Telefonieren, Internetsurfen und andere Telekommunikationsgeräte bzw. Postdienstleistungen ausgegeben wurden.

Telekommunikationsdienstleistungen machen den größten Teil aus

Mit rund 54 Euro gaben Haushalte den größten Teil der monatlichen Ausgaben für Telekommunikationsdienstleistungen aus. Dabei fielen rund 24 Euro für Internet- und Telefonflatrates an, während pro Haushalt durchschnittlich 20 Euro monatlich für den Mobilfunk und 8 Euro bzw. 3 Euro für Festnetzanschluss und Internetzugangsgebühren ausgegeben wurden. Die Anschaffung von Telekommunikationsgeräten, wie Telefonen, Smartphones oder Ähnlichem ließen sich die deutschen Haushalte mit monatlich „nur“ 7 Euro nicht viel kosten. Günstige Smartphones lautete daher das Motto der deutschen Haushalte im Jahr 2019.

Je größer der Haushalt umso höher die Ausgaben

Wie die Daten belegen, steigen mit der Haushaltsgröße auch die Ausgaben. So gaben Alleinlebende im Schnitt 48 Euro im Monat aus, während Zwei-Personen-Haushalte rund 70 Euro monatlich investierten. Bei Haushalten mit drei bzw. vier Personen lagen die Kosten zwischen 88 und 89 Euro und bei Haushalten ab fünf Personen fielen durchschnittlich 104 Euro im Monat an Kosten an.

Auch interessant

Deutschland & Welt

München. Nach einem Monat Tankrabatt fällt die Bilanz aus Sicht der Autofahrer alles in allem ernüchternd aus: Ein Liter Super E10 kostete im Juni...

Deutschland & Welt

Wiesbaden. Angesichts steigender Nahrungsmittelpreise lohnt zum Beginn der Urlaubssaison ein Blick auf das Preisniveau in beliebten Urlaubsländern. Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, unterschied sich...

Deutschland & Welt

München. Das Gedränge auf den Autobahnen wird am kommenden Wochenende noch ein bisschen größer. Eine Reisewelle aus dem Norden überzieht die Autobahnen. In Hamburg,...

Deutschland & Welt

Hannover. Wie das Landesamt für Statistik Niedersachsen (LSN) mitteilt, lagen die Preise für den Neubau von Wohngebäuden (Bauleistungen am Bauwerk) im Mai 2022 um...

Deutschland & Welt

Wiesbaden. Ende 2021 waren bei den Behörden in Deutschland rund 23 700 Prostituierte nach dem Prostituiertenschutzgesetz (ProstSchG) gültig angemeldet. Das waren 5 % weniger...

Deutschland & Welt

Wiesbaden. Seit Einführung der “Ehe für alle” im Jahr 2017 wurden 65.600 Ehen zwischen Menschen gleichen Geschlechts geschlossen. Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, gab...

Deutschland & Welt

Wiesbaden. In der Fleischindustrie haben die 19 größten Betriebe mit 1 000 und mehr Beschäftigten im Jahr 2021 ein Viertel (24,5 %) des Umsatzes...

Deutschland & Welt

Hannover. Seit Beginn der Corona-Pandemie ist das Thema Home-Office wesentlich präsenter geworden. Viele Arbeitgebende ermöglichten und förderten das Arbeiten von zu Hause und viele...

Anzeige