Social Media

Suchen...

Braunschweig

Kommunale Daten sollen Breitbandausbau unterstützen – Stadtverwaltung will Infrastrukturdaten zur Verfügung stellen

Symbolfoto

Braunschweig. Mit der Lieferung kommunaler Daten an die Bundesnetzagentur will die Stadtverwaltung den Breitbandausbau unterstützen. Dem Abschluss eines entsprechenden Vertrages zwischen Stadt Braunschweig und Bundesnetzagentur hat der Verwaltungsausschuss in seiner Sitzung am 8. Dezember zugestimmt.
 
Die Daten sollen in den deutschlandweiten Infrastrukturatlas einfließen, in dem die Bundesnetzagentur vorhandene Infrastrukturen darstellt, die für den Auf- und Ausbau von Breitband-, 5G- und Mobilfunknetzen mitgenutzt werden können. So können beispielsweise Telekommunikationsunternehmen einsehen, wo bereits Glasfaserleitungen, Funkmasten oder andere potenzielle Trägerinfrastrukturen wie Ampeln und Straßenlaternen vorhanden sind, die einen privatwirtschaftlichen Breitbandausbau attraktiver machen. Dazu zählen auch Leerrohre, Schächte und Verteilerkästen.
 
“Je mehr Datengrundlagen für künftige Breitbandinfrastrukturen bekannt sind, umso schneller und ressourcensparender kann ein eigenwirtschaftlicher Ausbau durch private Unternehmen ohne öffentliche Fördermittel erfolgen”, so Wirtschaftsdezernent Gerold Leppa.

Auch interessant

Braunschweig

Wolfsburg. Am Dienstag, 28.09. und Mittwoch, 29.09. wird auf der Braunschweiger Straße an der Ausfahrt zum Theaterparkplatz eine Schadstelle im Bereich der Fahrbahn beseitigt....

Deutschland & Welt

Wiesbaden. Die Preise für Wohnimmobilien (Häuserpreisindex) in Deutschland sind im 2. Quartal 2021 um durchschnittlich 10,9 % gegenüber dem Vorjahresquartal gestiegen. Dies ist der...

Deutschland & Welt

Berlin. Grünen-Parteichefin Annalena Baerbock ist offen für erste Gespräche mit der FDP, um eine Zusammenarbeit in einer neuen Bundesregierung auszuloten. Im Inforadio vom rbb...

Deutschland & Welt

Wiesbaden. Am kommenden Sonntag, dem 26. September 2021, findet die Wahl zum 20. Deutschen Bundestag statt. Die Wahllokale haben von 8:00 Uhr bis 18:00...

Deutschland & Welt

München. In den Bundesländern Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein beginnen die Herbstferien. Der Reiseverkehr erhält dadurch neuen Schwung. Die Staulängen dürften aber bei Weitem nicht...

Deutschland & Welt

Hannover. Niedersachsens Wirtschaftsleistung erlebte im ersten Halbjahr 2021 eine deutliche Erholung. Den Angaben des Landesamtes für Statistik Niedersachsen zufolge wuchs das Bruttoinlandsprodukt (BIP) in...

Deutschland & Welt

Bielefeld. Die Jungen Liberalen (Julis) zeigen sich sowohl offen für Ampel-Koalition als auch für eine Jamaika-Koalition aus Union, Grünen und FDP, obwohl die Union...

Deutschland & Welt

Hannover. Im Juli 2021 verbuchten die niedersächsischen Beherbergungsbetriebe weiter ansteigende Gäste- und Übernachtungszahlen. Wie das Landesamt für Statistik Niedersachsen mitteilt, kamen annähernd 1,4 Millionen...

Anzeige